DOZENT.INNEN

Profitiere von den Besten

Schlagwerk

Martin

Scharnagl

Motto

Genieße den Augenblick.

Kurz gefragt

Liebste Zeit zum Üben?
Ab 22:00 Uhr (bin eher eine Nachteule)

Wenn du mit einer Person deiner Wahl ein Duett spielen könntest, wer wäre es?
Jeff Porcaro (legendärer Drummer von TOTO)

Wenn dein Leben ein Musikstück wäre, welches wäre es?
„Music“ von John Miles
Martin Scharnagl
Kurzbiografie

Martin Scharnagl macht schon immer Nägel mit Köpfen. Er maturierte am Musikgymnasium Innsbruck und begann dann ein Musik- und Pädagogikstudium (IGP) bei Norbert Rabanser und Mag. Gunnar Fras am Konservatorium bzw. Mozarteum in Innsbruck (Abschluss 2012 mit Auszeichnung). 2008 und 2009 setzte er mit dem Studium „Blasorchesterleitung“ am Mozarteum Innsbruck bei Edgar Seipenbusch (ehem. Musikdirektor des Tiroler Symphonieorchesters) fort.

Martin ist Leiter und Gründungsmitglied von Viera Blech, das durch seine zahlreichen Eigenkompositionen und Arrangements einen unverwechselbaren und einzigartigen Stil erhält. Martin hat viele Stücke komponiert (beim Rundel Musikverlag verlegt), zum Beispiel seine unverkennbare Hymne „Von Freund zu Freund“. Seine Kompositionen und Arrangements werden in vielen europäischen Ländern aufgeführt und von namhaften Blasorchestern immer wieder auch auf Tonträger eingespielt. Es stammen bereits über 100 Kompositionen und Arrangements für Blasorchester und kleine Formationen aus Martins Feder. Oder seinem Computer.

Konzertreisen und Auftritte führten ihn durch ganz Europa. Er ist gefragter Referent, Dirigent oder Juror bei diversen Musikseminaren, Workshops und Wettbewerben (Seminare und Workshops in A, D und CH, Schlagwerkjuror bei „Prima La Musica“, …). Und außerdem noch  Schlagwerklehrer an der Landesmusikschule Brixental (Tirol). Und Kapellmeister der Musikkapelle Kössen. Ein wahrer Lokalmatador der Woodstock Academy!

Projekte

Viera Blech, Komponist beim Musikverlag Rundel, Schlagwerklehrer an der Landesmusikschule Brixental (Tirol)

Einsatzbereiche

Academy

Programm

Basisprogramm

zusatzangebot