WORKSHOPS

Mitarbeit gefragt

Gehörbildung

Dur, moll, vermindert?
Buchbare Levels
alle
Termine

Keine Termine gefunden!

Die Frage nach dem Akkord – wer kennt sie nicht?

Ist das nun ein Moll-Dreiklang, oder ein verminderter? Ist das nun eine übermäßige Quart oder doch eine kleine Septim? Wie geht diese Melodie nun nochmal weiter? Fragen über Fragen, und es ist, wie so oft, einfach eine Frage des Trainings und der Routine. Leichter wird’s aber auf jeden Fall, wenn man ein paar Kniffe und Tricks kennt, wie man das Ganze angehen könnte.

Wie kann ich Intervalle erkennen, wie kann ich einen Dreiklang nur übers Hören bestimmen, wie kann ich eine Melodie richtig notieren? Um diese Dinge geht’s in diesen Kursen.

Und im Detail wie folgt:

Inhalte Gehörbildung L1:

  • Akkorde hören Dur moll vermindert Übermäßig
  • Intervalle hören
  • Stufen hören (Volksmusikmäßig, I IV V V7 VI)

Inhalte Gehörbildung L2:

  • 3 Klänge und V7 Akkorde hören jeweils mit Umkehrungen
  • Melodie hören und aufschreiben
  • Welcher 3-Klangston fehlt? (z. B. zum Begleiten in Progress …)

Idealerweise besucht ihr vorher den Kurs zur (Volks-)Musiktheorie, dann sind wir alle auf dem gleichen Stand, was die theoretischen Grundlagen betrifft.

Und idealerweise besucht ihr vor dem L2 Kurs den L1 Kurs, damit ihr schon mit ein bisschen Vor-Praxis im Hören euch an den V56 heranmachen könnt, der beim Volksmusikbegleiten immer ein treuer Begleiter (man beachte das Wortspiel) von uns sein wird.

Und weiterführend empfehlen wir euch den Kurs „Bass und Begleitung in Theorie und Praxis“.

In all diesen Kursen bekommt ihr wertvolle Tipps, wie man an die Themen Musiktheorie, Gehörbildung und Bass-Begleitung herangeht.

Damit ihr´s dann zu Hause alleine üben könnt.

Weil im Endeffekt macht’s die Routine, und die werden wir in diesen wenigen Stunde nicht überstrapazieren können …

Location

Haus der Vereine

Gemeinde Westendorf
Dozent.Innen

Johannes Hötzinger

Flügelhorn, Klavier, Singen

Academy

Programm

Basisprogramm

zusatzangebot