WORKSHOPS

Mitarbeit gefragt

(Volks-)Musiktheorie

ein Gewinn für die Praxis
Maximale TeilnehmerInnenzahl: 20
Dauer: 110 Minuten
Buchbare Levels
Level 1
Ohne Instrument
Ohne Instrument
Anmeldung erforderlich
Anmeldung erforderlich
Im Basispaket enthalten
Im Basispaket enthalten
Termine
Mi. 25.08 2021
10:00
Fr. 27.08 2021
10:00

Ein Stündchen im Zeichen der Theorie. Ein Stelldichein mit Johannes Hötzinger von den Innviertler Wadlbeissern und den theoretischen und praktischen Grundlagen rund um die Musik. Das erwartet euch bei diesem Workshop.

Von Notenwerten über Tonleitern, von Intervallen bis zu Dreiklängen, über das Begleiten oder Setzen von perfekten und einfach schönen 3-stimmigen Melodien, von Grundbass und Wechselbass über die musikalischen Stufen bis hin zum in der Praxis oft gebrauchten und in der Theorie oft vernachlässigtem Transponieren reicht die Angebotspalette dieses Workshops.

Im Kurs wird natürlich auf spezifische Fragen und Wünsche der TeilnehmerInnen eingegangen, leicht erklärt und verständlich aufbereitet. Die perfekte Basis für all jene, die sich vielleicht auch selbst ans Arrangieren wagen wollen. Ob als erster Einstieg in die Musiktheorie oder als Auffrischung – in diesem Kurs könnt ihr Musiktheorie nochmal ganz neu entdecken.

Johannes Hötzinger ist als Trompeter in zahlreichen Orchestern und Ensembles aktiv, unterrichtet unter anderem Gehörbildung, Klavier, Trompete und Musikerziehung am Musischen BORG Wien, Hegelgasse 12 und leitet diverse Chöre.

So wird (Volks-)Musik nicht nur schön zum Anhören, sondern auch leicht zu verstehen.

Bitte mitbringen:
Bleistift & (Notenlinien-)Block zum Mitschreiben

Location

Haus der Vereine

Gemeinde Westendorf
Dozent.Innen

Johannes Hötzinger

Flügelhorn, Klavier, Singen

Academy

Programm

Basisprogramm

zusatzangebot